Besonders vor dem ersten Kauf von CBD-Produkten sind viele Käufer unsicher, welches Produkt denn nun das richtige für sie ist. Auf dem Markt gibt es inzwischen eine Vielzahl verschiedener CBD-Produkte, die sich in vielen Hinsichten stark unterscheiden.

Neben der Herkunft, dem Herstellungsverfahren und natürlich dem Preis kommt es vor allem auf den CBD-Gehalt und die Anwesenheit weiterer Inhaltsstoffe des Cannabis an. Studien deuten darauf hin, dass CBD in Isolation das mit Abstand wirkungsvollste Cannabinoid sein könnte – wenn es richtig dosiert wird! Seine Wirkung soll jedoch noch gesteigert werden, wenn es zusammen mit anderen Cannabinoiden eingenommen wird. CBD Öl sollte man jedoch nicht mit Cannabisöl verwechseln.

CBD-Isolat

Bei einem CBD-Isolat handelt es sich, wie der Name bereits vermuten lässt, um reines CBD. CBD-Isolat kann aus der Hanfpflanze gewonnen oder im Labor künstlich hergestellt werden.

Einige Medikamente haben synthetisches CBD als Wirkstoff. Die meisten Anwender ziehen einer chemischen Substanz oder einem chemisch bearbeiteten Produkt jedoch ein natürliches Produkt vor. Wie bereits erwähnt ist CBD das vermutlich wirkungsvollste Cannabinoid der Hanfpflanze.

Hier finden Sie eine Übersicht über die vermuteten Wirkungen von CBD:

  • Antibakteriell
  • Soll das Wachstum von Krebszellen hindern
  • Neuroprotektiv
  • Soll das Knochenwachstum unterstützen
  • Soll den Blutzuckerspiegel reduzieren
  • Soll die Funktion des Immunsystems unterstützen
  • Entzündungshemmend
  • Schmerzlindernd
  • Soll bei Angstzuständen helfen
  • Gegen Übelkeit und Erbrechen
  • Soll beruhigend wirken

Bei dieser langen Liste scheint CBD fast ein Wundermittel zu sein. Es soll mit dem körpereigenen Cannabinoid-System interagieren, welches Rezeptoren in vielen Schlüsselsystemen des Körpers hat. Die Wirkungsweise ließe sich somit wissenschaftlich gut belegen.

Die Wirkung von einem CBD-Isolat verläuft jedoch nach einer Studie von The Hebrew University of Jerusalem in Form einer Glockenkurve. Demnach könnte eine höhere Dosis CBD-Isolat die Wirkung wieder hemmen, was nur ein kleines Fenster hinsichtlich der Dosierung erlauben würde, wo eine therapeutische Wirkung festgestellt werden könnte. Die Studie können Sie hier auf Englisch durchlesen.

Es wäre demnach immer empfehlenswert, zu einem Vollspektrumprodukte zu greifen, um von allen gesundheitlichen Vorteilen profitieren zu können und nicht durch eine entweder zu niedrige oder zu hohe Dosierung die Wirkung des CBDs zu hemmen.

 

Welche Vorteile sollen weitere Inhaltsstoffe in einem natürlichen Vollspektrumprodukt haben?

Vollspektrum-Produkte beinhalten eine Vielzahl an Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden, wodurch es zum sogenannten „Entourage-Effekt“ kommen soll. Dieser Effekt bedeutet, dass die Stoffe aus dem Hanf in einer Weise miteinander interagieren, dass sich deren jeweilige Wirkung verstärkt.

Neuere Studien deuten beispielsweise darauf hin, dass der Körper CBD in Anwesenheit von CBDa (Cannabidiolsäure, eine Vorstufe von CBD) doppelt so viel CBD aufnehmen könnte. Bei einem Produkt mit CBD-Isolat wäre demnach die CBD-Aufnahme im Körper nur halb so gut wie bei einem Vollspektrumprodukt. Neben CBD zählen zu den über 100 weiteren Cannabinoiden in Vollspektrumprodukten unter anderem: CBDa, CBG und CBGa sowie CBC und CBCa. Über CBDa wurde bereits erwähnt, dass es die Bioverfügbarkeit von CBD erhöhen soll, und zwar um den Faktor 2.

Es soll außerdem entzündungshemmend wirken. Zu den Vorteilen der anderen angeführten Cannabinoide sollen u. a. folgende mögliche Wirkungen zählen: entzündungshemmend (CBC), Wirkung gegen Pilze (CBCa), besserer Schlaf (CBG) und Schmerzlinderung (CBGa). Selbst bei einer hohen Dosis CBD soll dessen Wirkung in einem Vollspektrumprodukt nicht abgeschwächt werden.

Es wäre demnach immer empfehlenswert, zu einem Vollspektrumprodukte zu greifen, um von allen gesundheitlichen Vorteilen profitieren zu können und nicht durch eine entweder zu niedrige oder zu hohe Dosierung die Wirkung des CBDs zu hemmen.